This website uses cookies. By using the site you are agreeing to our Privacy Policy.

Aufnahmehinweise

  • Übersicht der Bedienelemente
  • Die grundlegenden Aufnahmeprogramme
  • Langzeitbelichtungs-Modus
  • Doppelbelichtungs-Modus
Doppelbelichtungs

Doppelbelichtungs-Modus

Durch zweifaches Auslösen im Doppelbelichtungs-Modus können Sie zwei verschiedene Aufnahmen zu einem Foto übereinanderlegen. Damit lassen sich künstlerische Effekte erzielen, die mit den üblichen digitalen Bearbeitungsmöglichkeiten nicht möglich sind.

Doppelbelichtungs-Modus

Übereinanderlegen von zwei verschiedenen Bildern zu einem Foto

Der Doppelbelichtungs-Modus ist ein neues Feature der instanx mini 90, welches bei früheren Modell noch nicht gab. Hier können Sie zwei verschiedene Aufnahmen zu einem einzigen beeindruckenden, kreativen Foto übereinanderlegen, indem Sie den Auslöser zunächst für ein Motiv und dann noch einmal für ein weiteres Motiv drücken.

Doppelbelichtung

Erste Aufnahme

Zweite Aufnahme

Aus dem Blumenbild (erste Aufnahme) und dem Mann mit Sonnenbrille (zweites Bild) entsteht ein kreatives Portraitfoto mit verschwommenen Blumen. Mit der Doppelbelichtung lässt sich wunderbar experimentieren - folgen Sie einfach Ihrer Eingebung!

[TIPP A] Das zweite Bild ist in den dunklen Bereichen wie den Schatten deutlich auf der ersten Aufnahme zu sehen

Bei einer Doppelbelichtung ist das zweite Bild normalerweise besonders gut in den dunklen Bereichen zu sehen - wie den Schatten auf der ersten Aufnahme. Damit eine erfolgreiche Doppelbelichtung entsteht, überlegen Sie, ob das Bild einen dunklen Bereich haben wird oder auf welchen Teil der ersten Aufnahme das zweite Bild überlagert werden soll.

Erste Aufnahme mit Schattenbereichen

Zweite Aufnahme

Die zweite Aufnahme ist auf den Flächen, die im Schatten liegen, gut zu sehen.

D-Modus für besonders helle Orte

Bei Aufnahmen an besonders hellen Orten ist das zweite Bild möglicherweise auf der Doppelbelichtung kaum zu sehen. Mit dem D-Modus werden die Farbtöne dunkler, sodass sich die zweite Aufnahme klarer abzeichnet.

[TIPP B] Beispiele für Doppelbelichtungen

Person

Durch die Kombination von Aufnahmen der gleichen Person in zwei verschiedenen Bildkompositionen entsteht eine spielerische Aufnahme - als ob das Motiv eine Miniaturausgabe von sich selbst halten würde.

Straßenschild

Die Straße und das Schild eignen sich für eine Doppelbelichtung, weil sich die zweite Aufnahme auf dem dunklen Asphalt abzeichnet.

Beleuchtung/Neonleuchtzeichen

Die Lichtquellen der Beleuchtung und die Neonleuchtzeichen lassen sich auf der doppelbelichteten Aufnahme klar erkennen.

Handfläche

Auf der Aufnahme einer Handfläche vor dem Himmel kann das zweite Bild besonders wirkungsvoll platziert werden. Diese Technik ist besonders für Leute zu empfehlen, die gerade erst mit Doppelbelichtungen anfangen.

[TIPP C] Doppelbelichtung mit halb abgedecktem Objektiv

Decken Sie die untere Hälfte des Objektivs mit schwarzem Tape ab und machen Sie die erste Aufnahme. Decken Sie dann für die zweite Aufnahme die obere Hälfte des Objektivs mit dem schwarzen Tape ab. Anders als bei der normalen Doppelbelichtung, bei der zwei Aufnahmen überlagert werden, entsteht mit diesem Verfahren ein Foto mit zwei unterschiedlichen Motiven in der oberen und unteren Hälfte. Natürlich lassen sich auch diagonal oder rechts und links geteilte Fotos erstellen.

Doppelbelichtung

Erste Aufnahme

Zweite Aufnahme

So können Sie lustige Trickfotos machen, wie hier zum Beispiel mit dem Oberkörper eines Mannes und der unteren Körperhälfte einer Frau. Für solche Aufnahmen sollte ein Stativ verwendet werden, damit der Hintergrund nahtlos ineinander übergeht.

Ein wichtiger Faktor für eine erfolgreiche Doppelbelichtung, ist einen geringfügig größeren Bereich als die Hälfte des Objektivs abzudecken. Der Lichtsensor darf dabei nicht abgedeckt werden.

Ein magisch wirkendes Foto mit zwei Stadtsilhouetten

Langzeitbelichtungs-Modus

Shooting Stelle: TOKYO TOWER / DECKS TOKYO BEACH